Südtiroler Privatvermieter
Unterkunftsuche
 
loader

30.11.2016

Kitschig-romantisch, urig-traditionell oder außergewöhnlich speziell – Welcher Christkindlmarkttyp bist du?

christkindlmarkt
Wenn die wohl schönste Tradition rund um die Weihnachtszeit ins Land zieht, es bunt schmückt und feierlich erstrahlen lässt, dann heißt es wieder: flanieren, entdecken, genießen – auf den Christkindlmärkten Südtirols. Die Weihnachtsmärkte laden alljährlich zum Winterweihnachtszauber ein und doch hat jeder Weihnachtsmarkt seine eigenen Vorzüge – und jeder Besucher seine eigenen Vorlieben! Angebote gibt es jedenfalls für jeden Genusstyp:

Für echte Shoppingqueens und -kings

Weihnachten steht praktisch vor der Tür und die Geschenke für die Lieben fehlen noch immer, genauso jegliche Geschenkinspiration? Da kann ein Christkindlmarkt-Besuch weiterhelfen! Besonders jene in Bozen , Meran, Brixen, Bruneck und Sterzing, als die renommierten Südtiroler Christkindlmärkte bekannt, eignen sich zum Stöbern und Bummeln im großen Stil und lassen sich ganz nebenbei mit einer Shoppingtour durch die Einkaufslauben der jeweiligen Städte verbinden. Nicht nur wegen der Geschenke – in der Weihnachtszeit darf man guten Gewissens auch mal an sich selbst denken …

christkindlmarkt-2

Für Traditionsbewusste


Beeindruckende Handwerkskunst, süße, kulinarische Spezialitäten und Spuren von altem Brauchtum an jeder Ecke – wem dabei das Herz aufgeht, der ist gut beraten, von der Stadt Richtung Tal zu blicken. Dorthin, wo das Kunsthandwerk zuhause ist und Tradition alljährlich auflebt: Die Christkindlmärkte in den Dörfern Grödens, aber auch die Dolomiten-Weihnacht in Innichen und der Alpenadvent im Sarntal gehören ganz klar auf die Must-See-Liste der Traditionsfans!

Für Winterträumer

Bei verschneiten Baumkronen und liebevoll geschmückten Ständen leuchten nicht nur Kerzen und Lichterketten, sondern auch die Augen der weihnachtlichen Romantiker. Der Übergang von Schönheit zum Kitsch darf dabei durchaus verschwimmen – die Weihnachtszeit erlaubt es! Die Bergweihnacht am Pragser Wildsee lädt in eine Märchenwelt ein, voller Romantik, Winterzauber und Weihnachtsmusik. Ebenso erstrahlt das historische Dorfzentrum von Kastelruth in sanftem Kerzenschein und hüllt den Christkindlmarkt dort in einen besinnlichen Mantel …

christkindlmarkt-1

Für Neugierige

Die klassischen Christkindlmärkte kennt man schon zur Genüge – Zeit, mal etwas Anderes zu erleben … Etwa bei der mittelalterlichen Weihnacht im Künstlerstädtchen Klausen, wo der Weihnachtszauber historisch geschmückt ist: Feuerspeier, Gaukler und Ritter ziehen hier die Blicke auf sich. Man kann aber auch – abseits vom Trubel – in vermeintlich unscheinbaren Südtiroler Dörfern auf Weihnachtssuche gehen. Mal sehen, wo sich der Weihnachtszauber noch so versteckt hat …

Für Glühweinfans und Schlemmer

Bei all den vielen Highlights der unterschiedlichen Märkte darf am Ende eines gewiss nicht fehlen: der Glühwein. Die wärmenden Tassen in guter Gesellschaft machen jeden Christkindlmarkt zum Erfolg und erweisen sich als hellster Stern am Weihnachtsbaum – denn genau so muss der Winter schmecken! Damit der Glühwein aber nicht zu Kopfe steigt, bietet sich ein breitgefächertes Leckereien-Angebot zum Schlemmen an: Glasierte Äpfel, in Schoko getauchte Obstspieße, typischer Südtiroler Apfelstrudel und Weihnachtsbrot sind nur einige davon. Denn nicht nur die Liebe, auch Weihnachten geht durch den Magen! Ja – hierfür kommen gewiss ALLE Südtiroler Christkindlmärkte in Frage.