Südtiroler Privatvermieter
Unterkunftsuche
 
loader

20.05.2016

Einfach nur ein freier Tag? Pfingsten in Südtirol!

pfingstrose
Ein verlängertes Wochenende ist immer eine tolle Sache! Man kann einen Tag länger entspannen, eine längere Wandertour planen und abends länger mit Freunden quatschen, denn – man muss am nächsten Tag ja nicht früh raus! Ach, Pfingsten ist doch herrlich! Ein schöner Feiertag. Aber ... warum eigentlich?

Pfingsten – Da war doch was!

In Südtirol, dem Land wo Brauchtum und Tradition vor allem in den Tälern noch gelebt und gefeiert werden, weiß man selbstverständlich, was an Pfingsten gefeiert wird und vor allem wie! Da wird die schönste Tracht aus dem Schrank gezogen, das selbst bestickte Seidentüchlein, welches ausschließlich für feierliche Anlässe hervorgeholt wird, um den Hals geschlungen und die Trompeten und Klarinetten werden nochmal poliert. In der dorfeigenen Kirche feiert man dann zusammen die Geburtsstunde der christlichen Kirche.

Es ist dies der Tag, an dem der Heilige Geist einst in Form von feurigen Zungen über Maria und Jesus' Jünger gekommen war und ihnen ermöglichte, allen Menschen, in den verschiedensten Sprachen, Jesus Lehren weiterzuerzählen. Bestärkt von diesem Wunder schritten alle von ihnen mutig in die Welt, um zu berichten.

Wie es die Tradition befiehlt

Nach der Messe geben die Musikanten ihre schönsten und fröhlichsten Lieder zum Besten. Vielerorts sitzt man noch zusammen, feiert, lacht und genießt den Tag in der Gemeinschaft.

… und die Natur stellt sich in den Weg

Wer sich davonstiehlt, der konnte wohl dem Jauchzen der Berge nicht widerstehen. Das warme, frühsommerliche Wetter ist nur allzu verlockend für eine Wanderung. Der Blick aus der Vogelperspektive auf die momentane Blütezeit im Tal ist wirklich spektakulär! Jeder Baum zeigt sich in frischem Blätterkleid, das Gras ist so grün wie nie. Es wäre eine Schande sich diese Darbietung der Natur entgehen zu lassen! Noch dazu an einem laaangen Wochenende!