Südtiroler Privatvermieter
Unterkunftsuche
 
loader

29.06.2016

Sommer, Sonne, Sommerfrische! Ab in die Berge!!

ritten-01-lucaguadagninilineematiche
Die Bergwelt im Sommer: Herrlich frische Alpenluft einatmen, mit dem Klang von plätscherndem Bergquellwasser zur Ruhe kommen und in wilden Wiesen liegend das Nichtstun genießen! Oder sich aktiv durch Bäume und Geäst kämpfen, den kleinen Bergpfaden folgen und sich von der Panoramakulisse, die uns Mutter Natur präsentiert, überwältigen lassen! Zu guter Letzt beobachtet man die Sonne, wie sie sich nach einem Tag voller erfüllender Erlebnisse langsam hinter den Berggipfeln versteckt und dem Mond und den Sternen Platz macht, die einem in diesen hohen Lagen so viel näher erscheinen!

Wie's früher war …

Wer nicht das Privileg hat, inmitten dieser herrlich idyllischen Bergwelt zu leben, der sollte doch wenigstens in der Zeit zwischen 29. Juni (Peter-und Paulstag) und 8. September (Mariä Geburt) sich ein freies Fleckchen auf einer satten, grünen Weide samt Almhütte reservieren. Denn so hat man das schon früher gemacht: Schon im 19. Jahrhundert zog es die wohlhabenderen Bürger in dieser warmen Jahreszeit weg vom Talkessel der Stadt und rauf in die kühlen Hügel des Landes. Wer es sich leisten konnte, besaß an diesem herrlichen Fleckchen Erde ein gemütliches Sommerhaus, andere quartierten sich in Gasthäusern ein. Schnell hat sich in Südtirol der Ritten als optimales Sommerfrisch-Domizil etabliert . Von Nah und Fern wurden die „gnädigen Damen“ mit ihren Kindern hoch zu Ross ins Grüne getragen. Die Männer, welche ihre Arbeit nicht in die Sommerresidenz verlegen konnten, folgten ihren Lieben nur an den Wochenenden.

Wie's immer noch ist …

Das ist heute anders. Alle Familienmitglieder werden eingepackt, um zusammen eine erholsame Zeit in den Bergen zu verbringen. Was sich nicht verändert hat ist das Reiseziel. Weiterhin gilt der Ritten als DAS Sommerfrisch-Domizil schlechthin. „Ganz unerlässlich ist zum Dritten, ein Sommerfrischhaus am luftigen Ritten“ steht schon im alten Reglement eines jeden „richtigen“ Bozners geschrieben. Statt Pferden und starken Männern, befördert die bequeme Rittner Seilbahn alle Erholungsbedürftigen im Nu ins satte Land der frischen Luft und völliger Erholung.

Familie Bauer vom Haus Bauer in Klobenstein hilft gerne mit Insiderwissen nach, um die Sommerfrische zu einem echten Erlebnis zu machen. Hier weitere Privatvermieter am Ritten.