help Hier findest du Antworten!
help Häufig gestellte Fragen
Finden Sie passende Antworten in unserem FAQ Bereich
help
Südtiroler Privatvermieter
titelbild-sabinetagebuch
About me
Hi, ich bin Sabine, seit vier Jahren Marketing und Social Media Managerin bei Südtirol Privat. Meine Kolleginnen beschreiben mich als offen, fröhlich, unternehmungslustig und absoluter Südtirol-Fan! Und DAS bin ich definitiv. Draußen fühle ich mich nämlich am wohlsten! Das Gefühl Südtirol, meine schönsten Erlebnisse und Eindrücke teile ich von Herzen gerne mit euch - hier in der Rubrik Sabine drzehlt! Was mir an unserem Land am meisten gefällt? Die wunderschönen Sonnenauf- und Untergänge in den Bergen. Und euch? Kommt doch mit auf meine Reise durch das schöne Land Südtirol!
loader
Die Berge prägen das Landschaftsbild Südtirols! Grund genug für Sabine, die neue Blogreihe „Bergporträts“ ins Leben zu rufen. Dieses Mal stellt sie den imposanten und berühmten Ortler im Vinschgau vor!

Wer die Spitze des 3.905 Meter des Steingiganten schon mal erreicht hat, weiß genau, wie es aussieht, wenn sich die Berg- und Talwelt unter einem ausbreitet – und welche Gefühle dann geweckt werden: Ehrfurcht, Erleichterung. Und eine gehörige Portion Stolz, dass man den Aufstieg tatsächlich geschafft hat. So erging es mir zumindest vor 3 Jahren. :-)

Und mit dem faszinierenden Ortler starten wir, liebe LeserInnen, unsere neue Bergporträt-Serie!

Die Bergberühmtheit Südtirols
Der Ortler liegt im Westen Südtirols, im oberen Vinschgau und ist der höchste Berg hierzulande! Er ist der Hauptgipfel der Ortler-Alpen und wurde erstmals am 27.09.1804 im Auftrag des Erzherzogs Johann von Österreich bestiegen – und zwar vom Passeirer Josef Pichler. Mittlerweile gilt „König Ortler“ – wie er auch genannt wird – mit seinen drei markanten Graten als einer der berühmtesten Gipfelziele Italiens, der Jahr für Jahr AlpinistInnen und GipfelstürmerInnen an- und in seinen Bann zieht. Der Hauptdolomit, ein Flachwasser-Sedimentgestein der Obertrias, ist der Hauptbestandteil des Berges.

 blogbeitrag-bergpotraet-ortler-02

Dabei sind die verschiedenen Routen zum Gipfel sehr anspruchsvoll und zählen wegen der eisigen, steilen und ausgesetzten Passagen zu den hochalpinen Gletschertouren – die Nordwand gilt übrigens als größte Eiswand der Ostalpen! Durch den Rückgang des Gletschers verändern sich die Verhältnisse vor Ort immerzu: Eine entsprechende Ausrüstung, sichere Wetterbedingungen und vor allem genügend Bergerfahrung sollten unbedingt mit in den Rucksack – im Idealfall sollte auch ein erfahrener Bergführer mit dabei sein. Der meist begangene Weg führt übrigens von der Payerhütte (3.209 m) über den Nordgrat zum Gipfel.

blogbeitrag-bergpotraet-ortler-01 blogbeitrag-bergpotraet-ortler-05

Die Welt von oben
Ist man erst mal ganz oben, wird man mit einem unvergleichlichen und atemberaubenden Ausblick belohnt: auf die Ötztaler Alpen, die Silvretta- und Bernina-Gruppe und auf die Dolomiten. 360 Grad Staunen. Und schenkt man der Ortler-Sage Glauben, dann steht man zudem auf dem Haupt eines versteinerten Riesen. :-)

blogbeitrag-bergpotraet-ortler-08 blogbeitrag-bergpotraet-ortler-06

Wenn ihr gerne unter Südtirols Gletscherriesen urlauben möchtet – dann werft mal einen Blick auf unsere Privatvermieter im Vinschgau – insbesondere jene in Sulden – und lasst euch doch mal von ihnen die aufregendsten Alpinisten-Geschichten erzählen! ;-)

Es grüßt euch einfach herzlich, eure Sabine
Diese Beiträge könnten dir auch gefallen…
bikerherbst-titelbild
Anzeigen
3 min.
Der (Biker)Herbst ist da!
Zwischen Altweibersommer und Schneebergen: Unsere Sabine schwingt sich in den Sattel! Welche Radtouren sie in Südtirol am liebsten fährt und warum sie gerade der Herbst zu Bike-Ausflügen animiert, verrät sie euch in diesem Blogbeitrag! 4 Radtouren, ...
14. September 2020 von Sabine
titelbild-geheimnisse-des-suedens
Anzeigen
3 min.
Geheimnisse des Südens
Psst! Schon gehört? Der Frühling erwacht – und mit ihm auch die Frische-Luft-Lust unserer Sabine! :-) Sie verrät euch ihre besten Geheimtipps- und Orte in Südtirols Süden – zwischen märchenhaften Örtchen, stillen Seen und mittelalterlichen ...
11. März 2020 von Sabine
blogbeitrag-schneekugelzauber-titelbild
Anzeigen
2 min.
Schneekugelzauber
Ein beschauliches, bodenständiges Dörfchen. Der erste Schnee im Wald. Lebkuchen. Weihnachtliche Vorfreude und das magische Gefühl, sich wie in einer Schneekugel zu befinden: Unsere Sabine ist nach dem Besuch im Haus Gabrielli in Truden richtig ...
11. Dezember 2019 von Sabine
Finden Sie ihre ideale Unterkunft
weiter Unterkunftsuche Gutschein Gutschein