help Hier findest du Antworten!
help Häufig gestellte Fragen
Finden Sie passende Antworten in unserem FAQ Bereich
help
Südtiroler Privatvermieter
titelbild-sabinetagebuch
About me
Hi, ich bin Sabine, seit vier Jahren Marketing und Social Media Managerin bei Südtirol Privat. Meine Kolleginnen beschreiben mich als offen, fröhlich, unternehmungslustig und absoluter Südtirol-Fan! Und DAS bin ich definitiv. Draußen fühle ich mich nämlich am wohlsten! Das Gefühl Südtirol, meine schönsten Erlebnisse und Eindrücke teile ich von Herzen gerne mit euch - hier in der Rubrik Sabine drzehlt! Was mir an unserem Land am meisten gefällt? Die wunderschönen Sonnenauf- und Untergänge in den Bergen. Und euch? Kommt doch mit auf meine Reise durch das schöne Land Südtirol!
loader
In die Seen abtauchen, den Bergsommer in sich einsaugen, Städtefeeling, Action und Kulinarik der Kulturen erleben: Unsere Sabine kennt die besten Gründe, warum sich ein Sommerurlaub in Südtirol richtig lohnt – und verrät sie euch in diesem Beitrag!

… und warum ihr ihn unbedingt erleben solltet!


Er steht wieder vor der Tür, der Südtirol-Sommer! Und so sehr herbeigesehnt wie in diesem Jahr haben wir ihn wohl schon lange nicht meer, ähm ... mehr. :-) Okay, okay: Mit einem Meer können wir hierzulande nicht punkten, dafür aber mit Bergspitzen, die bis in den Himmel reichen. Mit Tälern, allesamt so verschiedenartig wie die Menschen, die sie bewohnen. Mit traditionsreichen Bauernhöfen und florierenden Städten, Sprachenvielfalt, deliziösen Gerichten und pulsierender Aperitivo-Kultur. Und wie heißt es so schön: „Wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr.“ ;-) Womit wir schon beim ersten Grund wären, warum sich ein Sommerurlaub in Südtirol besonders lohnt:

Hier könnt ihr … abtauchen!
Wenn es in Südtirol in den Sommermonaten besonders heiß wird, können die Temperaturen schon mal auf 38 Grad hinaufklettern. Gut, dass es so viele Möglichkeiten gibt, um sich abzukühlen: Kristallklare Bergseen, malerische Bade- und Stauseen – Erholungs- und Erfrischungssuchende kommen hier querbeet auf ihre Kosten! Die beliebtesten Badeseen sind der Kalterersee und die Montigglerseen im Überetsch, der Fennberger See im Unterland, der Wolfsgrubener See auf dem Ritten sowie der Völser Weiher und der Issinger Weiher. Aber auch die Bergseen wie der Karer See, der Antholzer See oder der berühmte Pragser Wildsee sind im Sommer beliebte Ausflugsziele. Wer wagt es im kühlen Wasser seinen Fuß einzutauchen? ;-) Noch mehr Tipps, wie ihr euch im Sommer ordentlich abkühlen könnt, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag!

Wusstet ihr, dass der Kalterer See der wärmste Badesee im Alpenraum ist? Im Sommer steigen seine Temperaturen gerne mal auf 28 Grad Celsius!


blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-01 blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-06

Hier könnt ihr … hoch hinaus steigen!
Das Beste am Wandern in Südtirol ist doch, dass für jeden Geschmack und für jedes Wanderlevel etwas mit dabei ist! Im Sommer zieht es mich persönlich ja immer in die Höhe – immerhin möchte ich den Vorteil, inmitten des Weltnaturerbe Dolomiten zu leben, voll und ganz auskosten. Und wer schon mal einen Gipfel bezwungen hat, kennt das unbeschreibliche Gefühl der Freiheit. Egal, ob es die sagenumwobenen Eggentaler Dolomiten sind, die abenteuerlichen Schnalstaler Gletscher oder die eindrucksvollen Bergketten im Puez-Geisler-Gebiet: Wer spektakuläres Fotomaterial mit nach Hause bringen will, sollte im Juni, Juli oder August unbedingt mal … hoch hinaus!

Wusstet ihr, dass die wunderschöne Seiser Alm im Naturpark Schlern-Rosengarten mit 57 km2 die größte Hochalm Europas ist? Und dass die Schnalstaler Gletscher schon öfter als Filmkulisse für große Filmproduktionen dienten? Der Hollywood-Blockbuster „Everest“ und das atmosphärische Westerndrama „Das finstere Tal“ wurden beispielsweise hier gedreht.

 blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-05


Hier könnt ihr … das Beste von allem genießen!
Speckknödel gehören hier mit auf die Karte wie die Linguine al pesto, der Aperol Spritz wie der vielschichtige Südtiroler Weißwein: In Südtirol kommt – kulinarisch gesehen – das Beste aus der italienischen Küche und der Tiroler Küche zusammen! Aber auch das Lebensgefühl ist eine wunderbare Mischung aus beiden Kulturen – in einigen Tälern mehr, in den anderen etwas weniger: Ganz leugnen lässt sich diese Fusion eigentlich nirgendwo. Wenn die lauen Sommernächte zum Draußen-Verweilen einladen und der Duft von Pizza in den Gassen der Südtiroler Dörfer und Städte liegt, dann fühlt man dieses vielzitierte mediterran-alpine Lebensgefühl bis in die Zehenspitzen.

Wusstet ihr, dass aktuell rund 20 Michelin-Sterne in Südtirol vergeben sind? Damit liegt Südtirol auf Platz 3 im Ranking der italienischen Regionen mit den meisten ausgezeichneten Restaurants!

blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-03


Hier könnt ihr … so richtig Spaß haben!
Südtirol ist ein Land für Genießer, ganz klar. Ich für meinen Teil brauche zwischendurch aber auch etwas Action und Erlebnisse, bei denen ich über mich selbst hinauswachsen kann. Abenteuersuchende und Adrenalinjunkies kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Zipline, Wildwasser-Rafting, Hochseilgarten, Kite-Surfing, Biketrail-Parks, Sommerrodelbahnen, Tandemflüge sind nur einige Aktivitäten, die richtig Spaß machen und manchmal wohl etwas Überwindung kosten – auch mich, ich geb’s zu! :-) Dafür bleiben sie aber auch richtig lange in Erinnerung. Versprochen!

Wusstet ihr, dass der Alpin-Bob in Meran 2000 die längste Schienenrodelbahn Italiens ist? Auf einer Höhe von 1.900 Metern und bis zu 12 Metern über dem Boden geht es 1,1 km talabwärts!

Hier könnt ihr … entdecken, shoppen und flanieren!
Genug vom Wandern und Schwimmen? Lust auf ein wenig urbanes Feeling? Na, dann: ab in die Stadt! Aber in welche? Südtirols Städte haben allesamt ihren ganz eigenen Charakter und sind somit aus dem Südtirolurlaub nicht wegzudenken. Die Landeshauptstadt Bozen sowie die Kurstadt Meran sind natürlich jene Städte, die immer besonders gut besucht sind, aber auch Brixen und Bruneck sowie die kleineren Städte Glurns und Klausen laden zum gemütlichen Flanieren und Bummeln ein. Auch aus kultureller und architektonischer Sicht sind die Städte unseres kleinen Landes ein Sammelsurium an Wow-Momenten.

Wusstet ihr, dass Glurns mit seinen 900 Einwohnern die kleinste Stadt im südlichen Alpenraum ist? Und dass es in Bozen die erste dreisprachige Universität Europas gibt? Hier wird in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch gelehrt!

blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-04 blogbeitrag-gruende-fuer-den-sommerurlaub-07


Ja, Südtirol ist ein Land der Vielfalt und Superlative – und es wartet nur darauf, von euch entdeckt (und wiedergefunden ;-)) zu werden! Worauf freut ihr euch am allermeisten?

Es grüßt euch einfach herzlich, eure Sabine
Diese Beiträge könnten dir auch gefallen…
blogbeitrag-wandern-weltnaturerbe-schatzer-titelbild
Anzeigen
3 min.
Wo die Dolomiten zur Sehnsucht werden
„Wer das Weltnaturerbe Dolomiten einmal gesehen hat, will immer wieder zurück!“, schwärmt Privatvermieter Peter Schatzer. Von dieser Sehnsucht wollte sich Sabine anstecken lassen und ist mit ihm zu einer Wanderung um die Geisler Spitzen ...
05. August 2019 von Sabine
blogbeitrag-krampuserzaehlt-titelbild
Anzeigen
4 min.
„Auf an Ratscher” mit dem Krampus
Unsere Südtirol Privat-Bloggerin Sabine hat sich mit Markus Ebner, dem Präsidenten der Aldeiner Krampusse zum abendlichen Interview getroffen – und hat mal nachgefragt, wie das so ist, als Krampus, mit den Masken und dieser ganz besonderen ...
07. November 2019 von Sabine
titelbild-huettengaudi-und-wintertraeume
Anzeigen
3 min.
Hüttengaudi und Winterträume
Egal, ob im winterlichen Ulten-, Eisack-, Eggen- oder Pustertal: Hüttengaudi, spektakuläre Ski-Ausblicke und kulinarische Genuss-Momente gibt es in Südtirol einfach überall. Sabine verrät euch in diesem Blogbeitrag ihre fünf absoluten ...
15. Januar 2020 von Sabine
Finden Sie ihre ideale Unterkunft
weiter Unterkunftsuche Gutschein Gutschein